Beschwerden

Vielen Patienten leiden unter ganzheitlich bedingten Beschwerden. Unsere Philosophie ist, die Ursache der Beschwerden zu finden und zu behandeln. 

Dabei findet sich die Ursache häufig in der Wechselbeziehung von Nerven, Muskeln, Faszien sowie Gelenken. 
Unser Ziel ist letztendlich eine Therapieunabhängigkeit für die Patienten, diese bedarf ein Gesamtmanagement. Wir nehmen uns für jeden Kunden Zeit eine ausführliche Anamnese (Austausch zu Ihrem Anliegen), eine fundierte Untersuchung gefolgt von einer effizienten Behandlung durchzuführen. 

  • Fokus auf ihre persönlichen Ziele
  • Genaue Untersuchung zur Ursache des Problems
  • Persönlicher Behandlungsplan

Der Kopf balanciert auf der Wirbelsäule. Nackenmuskeln sorgen für ausreichend Stabilität und Bewegung. Da diese Muskeln am Schädel befestigt sind, kann eine erhöhte Anspannung zu Kopfschmerzen führen. Für einen nachhaltigen Behandlungsplan, wird Ihr Therapeut immer nach der Ursache der Schmerzen suchen. 

Innerhalb von Orthosteo gibt es Spezialisten, die mit ihrer Behandlungsmethode Kopfschmerzen reduzieren oder verhindern können

 

Ein Physiotherapeut wird zunächst eine gründliche Untersuchung durchführen, um die genaue Ursache der Schulterschmerzen zu ermitteln. Basierend auf dieser Diagnose wird ein individueller Behandlungsplan entwickelt. Dieser kann verschiedene Techniken wie manuelle Therapie, Massage, Dehnübungen und Kräftigungsübungen umfassen. Die manuelle Therapie konzentriert sich auf die Mobilisierung und Manipulation der Gelenke und Weichteile der Schulter, um die Beweglichkeit zu verbessern und Schmerzen zu lindern. 

Spezifische Ursachen für Rückenschmerzen. Es ist wichtig, diese zu erkennen, denn es handelt sich um Krankheiten, bei denen etwas getan werden kann oder sollte. Dabei handelt es sich um ernste Bandscheibenvorfälle, Verengungen des Wirbelkanals mit neurologischen Ausfällen, Tumoren und Entzündungen der Wirbel oder Wirbelbrüche.

Unspezifische Schmerzen im unteren Rückenbereich. Eine Sammelbezeichnung für eine Reihe von Rückenerkrankungen ohne genauere Diagnose. Wichtig ist, ob die Rückenschmerzen erst seit kurzer Zeit oder schon länger bestehen, aber auch wie stark die Schmerzen sind.

 

Diese Beschwerden können durch Überbeanspruchung oder als Folge eines Traumas entstehen. Viele dieser Beschwerden werden durch Sport verursacht, aber auch bei allgemeinen Alltagsaktivitäten können Beschwerden der unteren Extremitäten auftreten und die notwendigen Einschränkungen verursachen. Diese können von anhaltenden Schmerzen bis hin zu einem instabilen Gefühl, Steifheit oder sogar Blockierung der Gelenke reichen. Viele Beschwerden entstehen nicht am Gelenk selbst, sondern an einer anderen Körperstelle.

 

Schmerzen beim Bewegen des betroffenen Gelenks und ein steifes Gefühl sind Merkmale einer Arthrose. Vor allem nach längerer Bewegungslosigkeit, beispielsweise morgens, kann sich das Gelenk steif anfühlen. Gelenke, die stark von Arthrose betroffen sind, können ein knarrendes Gefühl verursachen. In den schwersten Fällen führt Arthrose zu Bewegungseinschränkungen oder Haltungsänderungen. Die häufigsten Formen der Arthrose sind Kniearthrose und Hüftarthrose.

 

Sportverletzungen sind für viele Sportler, sowohl Spitzen- als auch Hobbysportler, ein häufiges Problem. Eine der häufigsten Ursachen für Sportverletzungen ist Überlastung. Dies geschieht, wenn ein Sportler einen bestimmten Bereich des Körpers, beispielsweise die Knie oder die Schultern, zu stark belastet. Überlastung kann zu Entzündungen, Zerrungen und sogar Brüchen führen. Abhängig von der Schwere der Verletzung gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, Sportverletzungen zu behandeln. 

 



 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.